Publikationen - Andreas Berg - Analyse Beratung Strategie

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Publikationen

Über mich


Buch

Wirtschaftskriminalität in Deutschland – Ursachen und Bekämpfung von Korruption und Untreue"
130 Seiten; Der Andere Verlag; Osnabrück, 2001 (Leseprobe)



Artikel

„Der Optimierungs-Selbstmord im Fundraising"
          
in: Sozialmarketing.de

„Verwaltungskosten sind nicht schlecht"
          
in: NGO-Dialog-Newswletter

„Sag es nocheinmal, Fundraiser"
          
in: Sozialmarketing.de

„Geben Weltweit - Der World-Giving-Index 2013"
          
in: Sozialmarketing.de

„Einen Brief schreiben, das kann ja jeder."
          
Interview, Akquisos-Newsletter, 14.06.2013


„Der Faktor Mensch bei der Einführung von Datenbanken"
           
in: Fundraiser Magazin 6/2012, S. 40f.


„Der ROI - König der Kennzahlen"
         
Gastbeitrag im Blog Fundraising Knigge


„Wie viel ist ein Neuspender wert? - Wann rechnet sich Fundraising?"
           in: Fundraiser Magazin 1/2010, S. 54f.

„Zielgruppensegmentierung mit Self-Organizing-Maps"

            in: Fundraiser Magazin 2/2008, S. 26f.

„Mythos Nothilfespender? Spendenverhalten nach einer Katastrophe"
            in: Fundraising professionell 1/2007; S. 23 - 26

„Nothilfespender lassen sich nicht binden" - vier Thesen zu
einem beliebten Vorurteil"

          in: Fundraising aktuell 1/2004, S. 17f

„Was macht Fundraising erfolgreich?"
          in: BSM-Newsletter 1/2002, S. 68

mit Volkmar Lübke:
„Produktpiraterie und Unternehmensverantwortung"
          in: Verbraucher Konkret Nr. 1/2002, S. 36-43

„Mehr Erfolg durch Mailingtests"
          in: BSM-Newsletter 1/2001, S. 49f

mit Michael Urselmann:
„Mehr Erfolg durch Database Fundraising"
          Teil 1: „Was ist Database Fundraising?"
                in: BSM-Newsletter, Nr. 2/1999, S. 30f
          Teil 2: „Zielgruppen finden - Erfolg prognostizieren"
                in: BSM-Newsletter,
                        Nr. 3/1999, S. 34f
          Teil 3: „Voraussetzung für Database Fundraising:
                      Eine integrierte Datenbank statt Insellösungen"
                in: BSM-Newsletter, Nr. 4/1999, S. 22f

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü