Database Fundraising - Andreas Berg - Analyse Beratung Strategie

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Database Fundraising

Angebote

Auf der Datenwelle surfen.

Meine Erfahrung ist: Softwareprojekte drehen sich zu 50% um Menschen, zu 30% um Prozesse und zu 20% um Technik. Ich folge der simplen Einsicht, dass das Programm dem Menschen und der Organisation dienen soll. Deswegen stehen die beiden auch im Mittelpunkt. Läuft das Projekt andersherum sind Probleme vorprogrammiert.

Der Faktor Mensch
Ich habe im Laufe der Zeit einige problematische Einführungen erlebt und auch welche, die gescheitert sind. In fast allen Fällen wurde der Faktor Mensch nicht genügend oder nicht rechtzeitig beachtet. Die Frage, was als Bedienerfreundlich angesehen wird und wie gut mit einer Software gearbeitet werden kann wird immer individuell beantwortet. Und dies muss im Prozess der Auswahl und Einführung Gewicht haben.

Die Chance Prozessoptimierung
Eigentlich sollte es selbstverständlich sein: Eine Software sollte sich der Organisation anpassen und gewünschte Arbeitsprozesse ermöglichen. Bisher folgen die Arbeitsprozesse aber oft der eingesetzten Software. Daher ist die Einführung einer neuen Software eine Chance zur Prozessoptimierung. Es ist auf jeden Fall sinnvoll vor der Auswahl einer Software eine Prozessanalyse zu machen. Einerseits um festzustellen, welche Prozesse sind durch die bisherige Software verursacht und können (oder sollten) geändert werden. Andererseits um Prozesse zu identifizieren, die auch mit der neuen Software erhalten bleiben sollten. Diese Fragen tauchen im Alltag spätestens nach der Implementierung der neuen Lösung auf. Allerdings sind dann Anpassungen im Programm nur noch mit hohem Aufwand oder gar nicht mehr möglich.

Die notwendige Technik
Auch wenn Menschen und Prozesse im Vordergrund stehen: ohne Technik geht es nicht. Die Infrastruktur muss stimmen und leistungsstark genug sein. Die Fundraising- Datenbank muss mit anderen Programmen harmonieren, egal ob es dabei um Buchhaltung, Adressverwaltung oder Kampagnenmanagement geht. Sie muss schnell genug sein um die tägliche Arbeit zu erleichtern und nicht aufzuhalten. Schließlich muss sie auch zukunftsfähig sein.

Neben den Menschen, den Prozessen und der Technik gibt es natürlich einen vierten Faktor: das Budget. Es sollte nicht zu knapp bemessen sein, das rechnet sich langfristig nie. Eigentlich kann ein sinnvolles und trotzdem sparsames Budget erst bestimmt werden, wenn die anderen drei Bedingungen geklärt wurden.


Gerne unterstütze ich Sie als Berater oder externer Projektleiter bei der Einführung, oder der Optimierung Ihrer Fundraising-Software.





Für eine größere Darstellung bitte auf die Grafik klicken.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü